Psychotherapeutische Praxis für Verhaltenstherapie
Psychotherapeutische Praxis für Verhaltenstherapie
Praxis für Psychotherapie
Praxis für Psychotherapie

Medikamente

Psychopharmaka wie z. B. Antidepressiva werden auf Grund von wissenschaftlichen Wirksamkeitsstudien vom Arzt verordnet. Eine Kombination von medikamentöser und psychotherapeutischer Behandlung kann sich je nach Störungsbild und Schweregrad am besten auf die Stabilisierung und Gesundung einer psychischen Problematik auswirken.

 

Es erscheint jedoch sinnvoll, sich genau über Wirkungen und Nebenwirkungen zu informieren und dann eine Entscheidung zu treffen.

 

Psychotherapie alleine ist eine wirksame, wissenschaftliche Methode, es sollte immer genau abgewogen werden, ob Medikamenteneinnahme eine sinnvolle Option darstellt.

 

Sie sollten nicht das Gefühl bekommen, von ärztlicher oder psychotherapeutischer Seite gedrängt zu werden, Psychopharmaka einzunehmen. Bitte diesen besonders wichtigen Punkt immer offen mit dem Arzt oder Psychotherapeuten besprechen.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Psychotherapie-Gebert